Google Chrome und Microsoft Edge: Schwachstelle ermöglicht Codeausführung

Art der Meldung: Sicherheitshinweis
Risikostufe 5
Google Chrome und Microsoft Edge: Schwachstelle ermöglicht Codeausführung

28.03.2022____________________________________________________________________________________________________
Betroffene Systeme:
Google Chrome < 99.0.4844.84
Microsoft Edge < 99.0.1150.55
____________________________________________________________________________________________________
Empfehlung:
Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten
Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.
____________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________
Beschreibung:
Chrome ist ein Internet-Browser von Google.
Edge ist ein Web Browser von Microsoft.
____________________________________________________________________________________________________
Zusammenfassung:
In den Browsern Google Chrome und Microsoft Edge besteht eine Schwachstelle. Ein Angreifer kann
dies ausnutzen, um Schadcode auszuführen und in der Folge möglicherweise die Kontrolle über das
System zu übernehmen.
Zur Ausnutzung genügt es, eine bösartig gestaltete Webseite zu öffnen bzw. einen Link zu einer
solchen Seite anzuklicken.

Laut Google wird diese Schwachstelle bereits aktiv in Angriffen ausgenutzt.
____________________________________________________________________________________________________
Quellen:
– http://chromereleases.googleblog.com/2022/03/stable-channel-update-for-desktop_25.html
– https://docs.microsoft.com/en-us/deployedge/microsoft-edge-relnotes-security

Categories

Kontakt aufnehmen

Landeckring 19,            76831  Impflingen

06341 - 6731696